TElefonische Ernährungsberatung

freie Termin erst wieder ab November 2020


Die meisten Patienten/Klienten wünschen sich eine „Beraterin um die Ecke“, die nicht weiter weg ist als ihr Super-oder Biomarkt. Das ist das Optimale!

Da aber nicht jeder eine Ernährungsberaterin in der Nähe hat, berate ich Sie auch am Telefon. 

Dennoch ist Telefonberatung nicht in jedem Fall sinnvoll.

Manche Patienten benötigen eher eine Betreuung am Wohnort bzw. jemanden, der zu ihnen nach Hause kommt. Das gilt es vorab zu klären.

 

Wenn Sie sich für eine telefonische Beratung interessieren, schreiben Sie mir gerne eine Nachricht mit Ihrem Anliegen, so dass ich sehen kann, ob das in Ihrem Fall sinnvoll ist, telefonisch zu beraten.

 

Vielleicht sind Sie Angehöriger einer/eines Erkrankten und möchten mit mir sprechen, weil sie dringende Fragen haben. 

Oder Sie möchten als Freund/Freundin dem Erkrankten eine Beratung schenken ( Empfehlung: vorab fragen, ob er/sie sich darüber freuen würde) Dann setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung.


Ablauf einer telefonischen Beratung

Sie teilen mir über das Kontaktformular Ihr Anliegen/ Ihre Fragen und Ihre Telefonnummer mit.

Gerne können Sie auch Wunschtermine angeben.

Die Telefonkosten für die Beratung werden von mir übernommen (ins deutsche Festnetz). Für Sie fallen nur die untenstehenden Beratungskosten an.  Zur Sicherheit überweisen Sie bitte vorab 45 €.

Die Kontodaten werden nach Kontaktaufnahme bekannt gegeben.

 

Ich melde mich bei Ihnen so schnell wie möglich zurück, sende Ihnen einen Vorabfragebogen und mache Ihnen drei verschiedene Terminvorschläge.

  • Ich rufe Sie zu dem gebuchten Termin an.
  • Zu Beginn der Beratung geht es erst einmal um Ihre aktuelle Situation: Größe, Gewicht, Gewichtsverlauf, Appetit, Nahrungsvorlieben, Kraft, Trinkverhalten, Verdauung, Art der Erkrankung, Operationen, Therapien.
  • Dann widme ich mich Ihren konkreten Fragen bezüglich Ihrer Ernährung.

Kosten

Eine Beratungseinheit beinhaltet meine Vorbereitung auf Ihre Fragen und das Beratungsgespräch.

60 Minuten:
Beinhaltet ein ausführliches Anamnesegespräch, offene Fragen und Sie bekommen per E-Mail eine Zusammenfassung unseres Gesprächs. 

 

Preis:
95, 50 € inkl. 19 % Mwst. ( = 15,50 €)



Wichtiger Hinweis:

Um die Ernährungsberatung (telefonisch oder persönlich vor Ort) durchführen zu können, ist es wichtig, dass Sie die Bedingungen der AGB  durchlesen und akzeptieren. Herzlichen Dank!

Aktueller Blogbeitrag

Hilfe bei Durchfall

Man liest immer wieder den Tipp, Salzstangen mit Cola zu sich zu nehmen, wenn man Durchfall hat. Das ist aber nicht empfehlenswert. Warum?

 

Cola enthält sehr viel Zucker (über 30 Stück Würfelzucker pro Liter). Dadurch wird die Wasserausscheidung durch den Darm erhöht. Außerdem regt das enthaltene Koffein die Nieren an, was ebenfalls den Flüssigkeitsverlust fördert. Salz schließlich hat sowieso eine austrocknende Wirkung, und das Salz, das durch die Salzstangen nachgeführt wird, ist Kochsalz, enthält also kaum andere Mineralsalze, die nötig wären, den Mineralverlust durch den Durchfall auszugleichen.

 

mehr lesen

Superfoods Vitamindrinks, Vitamine.

Sind sie wirklich so gesund wie sie beschrieben werden?  Benötigen wie sie vielleicht sogar dringend für unsere Gesundheit? Oder handelt es sich um geschickte Marketingstrategien oder im schlimmsten Fall "Abzocke" des Verbrauchers?

Was ist von Selbstests zu halten, die unseren Vitaminstatus überprüfen sollen?

Der NDR Ratgeber hat sich mit diesen Thema beschäftigt und hier ist der Bericht der Recherche, den ich inhaltlich unterstützen kann.

mehr lesen

Sonntagsmatinee Herbst 2019

mehr lesen

Künstliche Ernährung JA oder NEIN?

Am Anfang zu wenig, am Ende zu viel... das ist häufig die Realität!

Und genau das ist falsch!

 

Während einer Krebserkrankung kommt es oftmals zu Gewichts- und Appetitverlust.

 

Über den Gewichtsverlust sind Sie als Patient vielleicht gar nicht so unglücklich?

Vor allem dann nicht, wenn Sie immer schon gerne abnehmen wollten.

Nur ist es so, dass  Gewichtsverlust infolge einer Krebserkrankung fast immer ein Muskelverlust ist. Das Körperfett schwindet eher nicht.

mehr lesen

Kurkuma bei Krebs

Dem Kurkuma = Gelbwurz werden gerade in der Ernährung Krebskranker viele positive Eigenschaften zugesprochen. Die entzündungshemmende Wirkung ist nur eine von vielen. Das Gewürz im Essen zu verwenden ist nicht so einfach, da es sehr hervorschmeckt und so nicht jedermanns Sache ist.

Die "Goldene Milch" bietet sich, gerade in der kalten Jahreszeit, als geeignete Möglichkeit, Kurkuma zu sich zu nehmen.

 

Das Rezept für die Goldene Milch finden Sie in den Rezepten:

hier klicken