Mein NEtzwerk

MVZ für Blut-und Krebserkrankungen Potsdam

In dieser onkologischen Praxis in der Kurfürstenstrasse in Potsdam betreue ich seit über 20 Jahren die Patienten ernährungstherapeutisch. Und das noch immer mit großer Freude, weil  Ärzte und Mitarbeiter ausgesprochen freundlich und fürsorglich mit den Patienten und ihren Angehörigen umgehen. Hier steht wirklich der Patient im Mittelpunkt!

Tulpenapotheke am Holländischen Viertel

Seit vielen Jahren arbeite ich eng mit der Tulpenapotheke zusammen. Sie ist in Potsdam/Brandenburg meine Kompetenzapotheke in der Versorgung onkologischer Patienten mit enteraler und parenteraler Ernährung.

www.physiotherapie-pohl-nauhaus.de   

Physiotherapiepraxis in Berlin Wilmersdorf. Dort finden unsere monatlichen Sonntagsmatineetermine statt.

 

www.achtsamkeit-und-essen.de

"Achtsamkeit und Essen". Ein Thema, dass nicht nur für Menschen, die abnehmen wollen,  interessant ist, sondern auch für all die, die zu mehr Genuss beim Essen und auch im Leben finden möchten. Ich arbeite bei Menschen, die ihr Wunschgewicht erreichen möchten, auch mit Mentaltraining und energetischen Methoden.

 

www.christa-spannbauer.de

Mit der Buchautorin und Filmemacherin Christa Spannbauer, zusammen mit Antje Pohl, biete ich einmal im Monat eine Sonntagsmatinee an.  

 

www.keimling.de

Bei Keimling bekommt man Vieles, was man für eine gesunde Ernährung braucht. Ich selbst bestelle dort immer das, was ich in Bioläden hier vor Ort nicht bekomme.

 

www.netzwerk-gruenkraft.de

Ist eine Plattform für nachhaltiges Leben. Experten aus den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft, Verbände und viele andere mehr stellen sich hier vor.

  

www.angelika-detmers.de 

Als Gesundheits- und Raumberaterin arbeitet Angelika Detmers nach dem ganzheitlichen Prinzip: Raum-Mensch-Gesundheit.


www.pleaseleaveamessage.de
Ich habe schon viele interessante Geschichten aus dem Leben meiner Patienten gehört und wie oft dachte ich „Das muss man unbedingt auf Band aufnehmen oder aufschreiben!“ Daher freue ich mich, Thomas Ultsch begegnet zu sein, der einfühlsam Interviews führt und daraus wunderbare Hörbücher macht.. Ich kann mir kaum ein persönlicheres Geschenk vorstellen, das wertvolle Erinnerungen festhält.

 

www.data-input.de

Die Body-Impedanz-Analyse ist eine wertvolle Methode, um den Ernährungs-und Muskelzustand der Patienten zu messen.

Aber auch, um Ernährungsänderungen auf ihre Wirkung hin zu überprüfen. Das gilt vor allem auch dann, wenn Patienten künstlich oder mit Zusatznahrung ernährt werden. Nur so lässt sich der Erfolg einer Maßnahme. zusammen mit entsprechenden Laborwerten und dem Zustand des Patienten, bewerten und anpassen.

 

Kramer & Kramer – Häusliche Krankenpflege   

Mit Kramer & Kramer zusammen betreue ich seit über 20 Jahren Krebspatienten im ambulanten Bereich und in der Palliativversorgung.

 

www.biokrebs.de  Gesellschaft für biologische Krebsabwehr mit vielen hilfreichen Beiträgen

 


 

Aktueller Blogbeitrag

Superfoods Vitamindrinks, Vitamine.

Sind sie wirklich so gesund wie sie beschrieben werden?  Benötigen wie sie vielleicht sogar dringend für unsere Gesundheit? Oder handelt es sich um geschickte Marketingstrategien oder im schlimmsten Fall "Abzocke" des Verbrauchers?

Was ist von Selbstests zu halten, die unseren Vitaminstatus überprüfen sollen?

Der NDR Ratgeber hat sich mit diesen Thema beschäftigt und hier ist der Bericht der Recherche, den ich inhaltlich unterstützen kann.

mehr lesen

Sonntagsmatinee Herbst 2019

mehr lesen

Die heilsame Kraft der Meditation

Eine Dokumentation von ARTE , in der es u.a. darum geht, inwiefern Meditaion wirksam bei Schmerzen, Depressionen und Ängsten ist. Kann die Meditation möglicherweise auch Krankheiten heilen oder uns vor ihnen bewahren? Ein sehenswerter Beitrag!

mehr lesen

Künstliche Ernährung JA oder NEIN?

Am Anfang zu wenig, am Ende zu viel... das ist häufig die Realität!

Und genau das ist falsch!

 

Während einer Krebserkrankung kommt es oftmals zu Gewichts- und Appetitverlust.

 

Über den Gewichtsverlust sind Sie als Patient vielleicht gar nicht so unglücklich?

Vor allem dann nicht, wenn Sie immer schon gerne abnehmen wollten.

Nur ist es so, dass  Gewichtsverlust infolge einer Krebserkrankung fast immer ein Muskelverlust ist. Das Körperfett schwindet eher nicht.

mehr lesen

Kurkuma bei Krebs

Dem Kurkuma = Gelbwurz werden gerade in der Ernährung Krebskranker viele positive Eigenschaften zugesprochen. Die entzündungshemmende Wirkung ist nur eine von vielen. Das Gewürz im Essen zu verwenden ist nicht so einfach, da es sehr hervorschmeckt und so nicht jedermanns Sache ist.

Die "Goldene Milch" bietet sich, gerade in der kalten Jahreszeit, als geeignete Möglichkeit, Kurkuma zu sich zu nehmen.

 

Das Rezept für die Goldene Milch finden Sie in den Rezepten:

hier klicken