Kefir für den Darm

Interessant in diesem Beitrag vom SWR Fernsehen ist vor allem die Herstellung des Kefirs. Selbstgemachter Kefir hat einen hohen Gehalt an Milchsäurebakterien. Gesund für den Darm ist Kefir wegen der enthaltenen Probiotika. Im Gegensatz zu anderen Milchprodukten, wie Joghurt oder Buttermilch,  sind im  selbst hergetellten Kefir neben Milchsäurebakterien auch Hefen und Essigsäurebakterien enthalten. Im Dickdarm unterstützen diese Mikroorganismen die Darmflora.

Kefir enthält ausserdem viel Eiweiß, Vitamin A, D, B sowie Folsäure,  Calcium, Magnesium, Eisen und Jod.

enthält Alkohol durch die Gärung! Ist dadurch aber lactosefrei.